Husten heilen: Schulmedizin


Home
Ursachen
Beschwerden
Heilen


Projekte
Impressum
Datenschutz



Schwerer Husten, der die Nachtruhe stört, wird häufig mit Codein behandelt.

Codein ist jedoch eine morphiumähnliche Substanz und kann zur Suchtbildung führen, wenn man es zu lange einnimmt. Es ist also nicht als Dauermedikation geeignet.

Auch Noscamin ist ein sogenannter Hustenstiller, der aber auch nur kurzzeitig eingesetzt werden sollte.

In besonders schwerden Fällen von Reizhusten wird manchmal auch Kortison zur Inhalation eingesetzt. Auch diese Therapiemassnahme sollte nicht allzu lange durchgeführt werden, weil Kortison die Schleimhäut dünner werden lässt und so zu dauerhaften Veränderungen am Gewebe führt.

Bakterielle Fälle von Bronchitis werden mit Antibiotika behandelt. Wie immer bei Antibiotika, ist es wichtig, dass man eine einmal begonnene Behandlung so lange fortsetzt, wie es der Arzt verschrieben hat. Dies ist wichtig, um die Bildung von Resistenzen zu verhindern.

Home   -   Up

Impressum - Datenschutzerklärung